CB-Zertifikat

Das am meisten verbreitete internationale Zertifizierungssystem im Bereich der elektrotechnischen Produkte ist das IECEE-CB bzw. CB System. Es handelt sich um ein Abkommen über die Anerkennung der Prüfergebnisse nach internationalen IEC-Normen für die elektrische Sicherheit der elektrotechnischen Produkte. Es ist auch eines der am längsten bestehenden Systeme für die gegenseitige Anerkennung der Prüfergebnisse im Bereich der elektrischen Produktsicherheit. Zu seinen Mitgliedern gehören die bedeutendsten Zertifizierungsstellen aus 60 Ländern der ganzen Welt. Dieses System berücksichtigt auch spezifische nationale Abweichungen einzelner Mitgliedsländer.
Die Prüfungen dieser Abweichungen für das jeweilige Zielland können auf Anfrage vorgenommen werden. Das durch unsere Anstalt ausgestellte CB Zertifikat wird zusammen mit dem Prüfbericht von den Prüfstellen aller Mitgliedsländer dieses Systems anerkannt und erleichtert dadurch den Erwerb von Zertifizierungen und Prüfzeichen ausländischer Prüfstellen, da der Hersteller die ganzen Prüfungen nur einmal absolvieren muss.

Das CB-System deckt zurzeit 19 Produktkategorien ab, die EZÚ ist an folgenden 13 Produktkategorien beteiligt:

  • Sicherheitstransformatoren
  • Geräte für die Nutzung in privaten Haushalten und für die gewerbliche Nutzung
  • elektrische medizinische Geräte
  • elektrische Handwerkzeuge
  • Installationsmaterial und Verbindungselemente
  • Installationsschutzeinrichtungen
  • Kabel und Leitungen
  • Mess- und Laborgeräte
  • Schaltgeräte
  • Geräteschalter und automatische Schalter
  • Verbraucherelektronik
  • Beleuchtung und ihre Komponenten
  • EDV- und Bürotechnik

Welche Vorteile bringt Ihnen das CB-Zertifikat?

  • Kosten- und Zeitersparnis beim Export in die Mitgliedsstaaten des Systems und andere Länder
  • einfache Erlangung nationaler Zertifizierungszeichen der Mitglieder im System
  • Grundlage für das Ausstellen der EU-Konformitätserklärung

Das CB-Zertifikat kann nach den internationalen IEC Normen erworben werden. Die Regeln des IECEE-Systems sind auf der Webseite des Systems.

Webseite des Systems abrufbar.

Vorgehensweise zur Erlangung des CB-Zertifikats:

durch den Kunden:

1. Bestellung der Produktzertifizierung innerhalb des CB-Systems. Die Zertifizierung kann in Form unserer standardisierten Bestellung, per Schreiben, Fax oder E-Mail bestellt werden. Falls die Bestellung nicht direkt durch den Produkthersteller erfolgt, sind die Originalzustimmung des Herstellers zur Durchführung von Prüfungen für die CB-Zertifizierung sowie die Beauftragung zur Vertretung durch das Subjekt, das diese Dienstleistung bei EZÚ bestellt, erforderlich.

2. Übermittlung der grundlegenden technischen Informationen zum Produkt:

  • technische Beschreibung
  • Elektroschaltpläne
  • technische Zeichnungen
  • Typenschild
  • Liste aller elektrischen Komponenten mit folgender Aufgliederung: Art, Typ, technische Merkmale, nach welcher Norm und durch wen geprüft
  • Zertifikate oder Bestätigungen über Prüfungen akkreditierter Stellen für kritische elektrische Komponenten – Schalter, Kondensatoren, Leitungen, Transformatoren usw.
  • Bedienungsanleitungen

3. Übermittlung von Produktmuster(n)

4. Übermittlung der kompletten Adresse des Herstellers

5. Übermittlung einer Liste der Länder, in welche das Produkt importiert wird, damit etwaige nationale Abweichungen bei den Prüfungen berücksichtigt werden können – ist nicht notwendig, jedoch empfehlenswert

durch die EZÚ:

1. Übermittlung des EZÚ-Vertrags für die Durchführung der Zertifizierung mit der Angabe aller Erfordernisse (Normen, nach denen die Zertifizierung erfolgt, Termin, Preis, erforderliche Unterlagen)

2. Durchführung von Prüfungen nach der Vertragsbestätigung und Erfüllung aller Erfordernisse durch den Kunden

3. Ausstellen des CB-Zertifikats einschl. des Prüfberichtes nach der erfolgreich bestandenen Prüfung. Diese Dokumente werden in englischer Sprache ausgestellt.