EZÚ-Zertifikat

Das EZÚ-Zertifikat wird von der Elektrotechnischen Prüfanstalt für Produkte ausgestellt, welche die Typenprüfung entsprechend den einschlägigen technischen Normen für elektrische Sicherheit und EMV bestehen.
Besonders vorteilhaft ist die Verwendung des EZÚ-Zertifikats als Grundlage für die Konformitätserklärung nach dem Gesetz Nr. 22/97 Slg. (Regierungsverordnung Nr. 118/2016 Slg.) und den zusammenhängenden Regierungsverordnungen.
Mit diesem Zertifikat hat der Hersteller oder der Importeur eine einfachere Position bei der eventuellen Kontrolle der Einhaltung des Gesetzes Nr. 22/97 Slg. von Seiten der Tschechischen Gewerbeaufsicht. Die Gültigkeit des Zertifikats ist in der Regel auf drei Jahre beschränkt.

Das EZÚ-Zertifikat kann insbesondere für folgende Produktgruppen erlangt werden:

  • elektrische Maschinen und Werkzeuge
  • elektrische Lichtquellen und Leuchten
  • elektromagnetische Stromquellen
  • Elektroinstallationsmaterial und -geräte
  • Kabel und Leitungen
  • Bürotechnik
  • medizinische Produkte
  • Messtechnik
  • Schutz- und Schaltgeräte
  • Automatisierungsgeräte
  • Geräte für die Nutzung in privaten Haushalten und für die gewerbliche Nutzung
  • Verbrauchselektronik

Welche Vorteile bringt Ihnen das EZÚ-Zertifikat?

  • Sicherheit einer unabhängigen Überprüfung – Erhöhung der Glaubwürdigkeit gegenüber den Geschäftspartnern
  • der Hersteller oder der Importeur verfügt über eine Grundlage für das Ausstellen der EU-Konformitätserklärung
  • der Hersteller oder der Importeur verfügt über einen Nachweis über die Erfüllung der Regierungsverordnung durch einen unabhängigen Dritten
  • mit diesem Zertifikat hat der Hersteller oder der Importeur eine einfachere Position bei den Kontrollen von Seiten der Tschechischen Gewerbeaufsicht
  • EZÚ ist die Benannte Stelle Nr. 1014 auch für die Niederspannungsrichtlinie (LVD) – große Hilfe für Hersteller und Importeure in die EU-Länder.

Das EZÚ-Zertifikat kann nach den gültigen Regierungsverordnungen, tschechischen und internationalen Normen bzw. den betriebsinternen Normen der Hersteller erlangt werden.

Vorgehensweise zur Erlangung des EZÚ-Zertifikats:

von der Seite des Kunden

1. Bestellung der Produktzertifizierung Die Zertifizierung kann in Form unserer standardmäßigen Bestellung, per Schreiben, Fax oder E-Mail bestellt werden

2. Übermittlung der grundlegenden technischen Informationen zum Produkt:

  • technische Beschreibung
  • Elektroschaltpläne
  • technische Zeichnungen
  • Typenschild
  • Liste aller elektrischen Komponenten mit folgender Aufgliederung: Art, Typ, technische Merkmale, nach welcher Norm und durch wen geprüft
  • Zertifikate oder Bestätigungen über Prüfungen akkreditierter Stellen für kritische elektrische Komponenten – Schalter, Kondensatoren, Leitungen, Transformatoren usw.
  • Bedienungsanleitungen

3. Übermittlung von Produktmuster(n)

4. Übermittlung der kompletten Adresse des Herstellers

durch die EZÚ

1. Übermittlung des EZÚ-Vertrags für die Durchführung der Zertifizierung mit der Angabe aller Erfordernisse (Normen, nach denen die Zertifizierung erfolgt, Termin, Preis, erforderliche Unterlagen)

2. Durchführung von Prüfungen nach der Vertragsbestätigung und Erfüllung aller Erfordernisse durch den Kunden

3. Ausstellen des EZÚ-Zertifikats