ENEC-Lizenz

Das ENEC-Zeichen ist ein europaweites Zeichen, das die Konformität der Produkte mit den europäischen EN Normen für die elektrische Sicherheit von Produkten kennzeichnet.
Die Lizenz für die Nutzung des ENEC-Zeichens ermöglicht die Kennzeichnung von Produkten mit diesem Zeichen und den Export dieser Produkte auf den Markt der EU-Mitgliedsstaaten ohne weitere Prüfungen der elektrischen Sicherheit durchführen zu müssen. Ein Bestandteil des Lizenzierungsverfahrens ist auch eine Inspektion beim Hersteller entsprechend den Regeln dieses Systems. Bei dieser Inspektion hat der Hersteller nachzuweisen, dass er in der Lage ist eine ständige Qualität der Produkte, mit Schwerpunkt auf die elektrische Sicherheit der Produkte, sicherzustellen.
Die Elektrotechnische Prüfanstalt erteilt die Lizenz zur Nutzung des ENEC-Zeichens mit der Nummer 21.

Das Abkommen über die Nutzung des ENEC-Zeichens deckt folgende Bereiche der elektrotechnischen Produkte ab:

  • Beleuchtung und ihre Komponenten
  • Transformatoren
  • NS-Komponenten
  • Haushaltsgeräte
  • EDV- und Bürotechnik

Welche Vorteile bringt Ihnen das ENEC-Lizenzzeichen?

  • Reduzierung der Kosten für Prüfung und Zertifizierung – die Prüfung, Zertifizierung und die Zahlung dafür ist nur einmal erforderlich, in den Ländern der Unterzeichner des Abkommens muss die erneute Zertifizierung nicht absolviert werden
  • Konkurrenzvorteil – das ENEC-Zeichen ist in der Fach- sowie Laienöffentlichkeit bekannt und begehrt
  • Vertrauensstärkung bei den Kunden – die Produkte sowie der Hersteller werden regelmäßig durch einen unabhängigen Dritten überprüft
  • der Hersteller oder der Importeur verfügt über eine Grundlage für das Ausstellen der EU-Konformitätserklärung
  • einfache Erlangung anderer Lizenzzeichen – da der Hersteller durch die Erfüllung der Anforderungen an die ENEC-Lizenz automatisch auch die Anforderungen an die Erteilung der ESČ-Lizenz erfüllt, wird ihm diese auf Anfrage kostenlos erteilt

Die Erteilung des ENEC-Lizenzzeichens richtet sich nach den Vorschriften des ENEC-Systems. .

Vorgehensweise zur Erlangung der Lizenz zur Nutzung des Zeichens ENEC 21:

von der Seite des Kunden

1. Bestellung der Prüfungen und der Produktzertifizierung zur Erlangung der Lizenz zur Nutzung des ENEC-Zeichens. Die Zertifizierung kann in Form unserer standardmäßigen Bestellung, per Schreiben, Fax oder E-Mail bestellt werden. Falls die Bestellung nicht direkt durch den Produkthersteller erfolgt, sind die Originalzustimmung des Herstellers zur Durchführung von Prüfungen für die Zertifizierung und zur Durchführung der Inspektion im geforderten Umfang nach den Regeln des ENEC-Systems sowie die Beauftragung zur Vertretung durch das Subjekt, das diese Dienstleistung bei EZÚ bestellt, erforderlich.
2. Übermittlung der grundlegenden technischen Informationen zum Produkt:

  • technische Beschreibung
  • Elektroschaltpläne
  • technische Zeichnungen
  • Typenschild, Liste aller elektrischen Komponenten mit folgender Aufgliederung: Art, Typ, technische Merkmale, nach welcher Norm und durch wen geprüft
  • Zertifikate oder Bestätigungen über Prüfungen akkreditierter Stellen für kritische elektrische Komponenten – Schalter, Kondensatoren, Leitungen, Transformatoren usw.

3. Übermittlung von Produktmuster(n)

4. Übermittlung der kompletten Adresse des Herstellers

5. Übermittlung von Informationen über das Qualitätsmanagementsystem und seine Überwachung

durch die EZÚ:

1. Übermittlung des EZÚ-Vertrags für die Durchführung der Zertifizierung mit der Angabe aller Erfordernisse (Normen, nach denen die Zertifizierung erfolgt, Termin, Preis, erforderliche Unterlagen, Inspektionen, Kontrollprüfungen)

2. Durchführung von Prüfungen nach der Vertragsbestätigung und Erfüllung aller Erfordernisse durch den Kunden

3. Durchführung einer Inspektion mit Schwerpunkt auf Kontrollen und Prüfungen im Zusammenhang mit der Produktsicherheit, Dokumentation dieser Kontrollen und Einhaltung der messtechnischen Ordnung beim Hersteller. Wenn das Produkt im Ausland hergestellt wird, kann die Inspektion durch eine der ausländischen Prüfstellen vorgenommen werden, mit welcher ein abgeschlossener Vertrag über die Durchführung von Inspektionen mit unserer Anstalt vorliegt. Diese Vorgehensweise hat die Reduzierung der Inspektionskosten zur Folge. Eine bereits durchgeführte Inspektion kann genutzt werden, wenn sie nicht älter als ein Jahr ist. Nähere Informationen zum Umfang der Inspektion stehen auf Anfrage bei den Kontaktpersonen unserer Anstalt zur Verfügung.

4. Ausstellen des ENEC-Lizenzzertifikats für die Nutzung des Zeichens ENEC 21 einschl. des Prüfberichtes nach der erfolgreich bestandenen Prüfung. Diese Dokumente werden in englischer Sprache ausgestellt.